Klang für Babys:

 

                                       

 

Es ist wunderschön mitzuerleben wie Babys und ihre Mütter sich entspannen und gemeinsam auf dem Klangbett die Zeit zu zweit geniessen.

 

 

 

Diese Art von Entspannung hilt dem Baby sehr, falls es Schwierigkeiten hat beim

 

 

-   Ein und Durchschlafen

 

-   Trinken an der Brust oder mit dem Schoppen

 

-   Bauchweh, Blähungen

 

-   wenn es Untröstlich ist

 

-   Frühchen finden sich in unserer Welt besser zurecht

 

 

 

Natürlich ist es auch eine wunderschöne Art für gestresste Mütter, sehr schnell zur Ruhe zu kommen.

Dasselbe gilt natürlich auch für Väter, die eine innige Stunde mit ihrem Kind geniessen wollen und auf ganz natürliche Weise ihrem Baby sehr viel Nähe geben können.

 

Musik für Frühchen - 3sat.Mediathek vom 5.Oktober 2016

 

 

 

 

 

Du und dein Baby im Einklang von Ruhe und Gelassenheit

 

 

 

Die Klang-Entspannung lädt dich ein, zur Ruhe zu kommen und Stress und

Ängste abzubauen.

 

 

Lauschen und Wahrnehmen führen in eine gefühlte Leichtigkeit, in einen achtsamen Zustand von Geschehen lassen und Hingabe.

 

Einfach Sein – so wie Dein Kind im Mutterleib – Einfach Ist.

 

Deine Wahrnehmungsfähigkeit ist in dieser Zeit besonders ausgeprägt,

auch dein Baby hört die beruhigenden und feinen Klänge und genießt den tiefen Atemfluss seiner Mutter. Es lauscht vielleicht ganz still und ruhig und lässt sich

von den Schwingungen bewegen, während ein anderes Baby aktiv dem Klang

begegnet, sich zu dem Klang hinbewegt……

 

Schon ab vier Monaten ist das Ohr des Ungeborenen vollständig ausgebildet.

Die erste Sinfonie, die ein Baby zu hören bekommt, ist die Mutterleibsmusik.

Der Herzschlag der Mutter, ihre Atemgeräusche und natürlich ihre Stimme

vermitteln ihm Nähe und Geborgenheit.

 

Wie die mütterliche Stimme, so dringen auch die feinen und beruhigenden

Klänge der Klangschalen und der Klangliege/Monochord in die Welt des

Ungeborenen und werden gehört. Die innige Verbindung zwischen Mutter

und Kind wird gestärkt. Mutter und Kind befinden sich im Ein-Klang.

 

 

Studien belegen, dass ein Neugeborenes während der Schwangerschaft gehörte Melodien eindeutig wiedererkennt und sich dabei entspannt.